Leaving

 

~*Schönheitsideale*~

Der erste dokumentierte Fall von möglicher Magersucht ist älter als die Bibel. Im Papyrus Ebers, einem Werk, dass in Ägyten zur Blütezeit der Pharaonen entstand, berichtet von einer jungen Frau, die jegliche Aufnahme von essen verweigerte, ohne dass man körperliche Gründe dafür finden konnte. Natürlich kann dem auch etwas anders zugrunde liegen, aber gehen wir davon aus, dass es Magersucht war. Wodurch wurde sie verursacht? Eins können wir ausschliessen: Schönheitsideale. Wieso das? Denkt an Kleopatra, die schönste Frau Ägyptens...Filme stellen sie dar als eine schlanke Sexgöttin mit einem umwerfenden Gesicht. Die Wahrheit findet sich auf alten Münzen und Karikaturen wieder: Sie war fett, hatte X-Beine und eine Pferdefresse. Und die Ägypter vergötterten sie als die Verkörperung der Perfektion.lol. Ich würde niemanden vergöttern der nicht die Selbstbeherrschung hat auf sein Aussehen und Gewicht zu achten!

Die Zeiten ändern sich... und mit ihnen die Schönheitsideale. 80% aller Fälle von heute auftretender Magersucht sind damit in Verbindung zu bringen, dass dünne Frauen gerade unser Schönheitsideal sind. Ein Grund mehr, sich Gedanken darüber zu machen, was ein Schönheitsideal überhaupt ist... wie entsteht es, und warum hat es so große Macht über uns?

Schönheitsideale sind eine Zusammensetzung aus unseren Wünschen. Kulturen, die dicke Frauen favorisieren, sind meistens solche, bei denen große Armut herrscht, wo Nahrung nicht selbstverständlich ist. Nun leben wir aber in einer Welt, in der die Kühlschränke mehr oder weniger gefüllt sind, und selbst, nachdem die Rente nicht mehr sicher ist, besteht für uns nicht die Notwendigkeit, zwanzig Kinder in die Welt zu setzen, um später nicht zu verhungern. Was also war der Auslöser für unser Schönheitsideal?

Schön ist NIE der gesunde Durchschnitt. Schön ist das, was nicht alltäglich ist, was hervorsticht. Abgesehen von einigen beneidenswerten Menschen ist eine XS - Figur nichts, was man einfach hat, es ist etwas Besonderes. Man muss es sich erarbeiten!!! Und der Anfang ist immer heute!!!

Und auch hier hilft uns die Geschichte weiter. Nach Kriegsende feierten kurvige Stars, die eig. echt dick sind, riesige Erfolge. Sophia Loren, Marylin Monroe... man genoss das Leben nach den entbehrungsreichen Jahren des Kampfes, man aß, man trank, machte sich keine Gedanken um Morgen... (Aber das böse Erwachen kommt immer) nach und nach hatten die meisten Frauen wieder Kurven, sogar mehr als das, Übergewicht. Und so traten die ersten Veränderungen auf...die Schauspielerinnen wurden nach und nach schlanker, je eigenständiger die Frauen wurden, desto mehr verloren sie von der gemütlichen, dicken Mama von vier Kindern. Mit Twiggy trat zum ersten Mal eine dürre Frau auf die Bühne, und man liebte sie - Sie war ihrer Zeit einfach voraus. Kate Moss und andere dominieren heute unser Schönheitsideal.

Lerne, dich mit deinen eigenen Augen zu sehen und nicht mit den Augen der Öffentlichkeit. Denn sie lügt, wie sie es braucht. Beurteile dich nie nach anderen, alleine das was du tust ist richtig. Du als Induviduum, kannst entscheiden wie du wirst und du kannst deine Schwächen bekämpfen, vorallem wenn es ums Aussehen geht. Du warst nicht im Krieg und lebst nicht in der Armut, du brauchst kein Fett vor oder nachzurüsten, denn du bist FREI! Es gibt MEHR zu entdecken! Verschwende dein Leben nicht an Essen!

Gratis bloggen bei
myblog.de